Mondfest

Mondfest

Mondfest

Wann: Freitag, 28. september 2018, 19.30 uhr
Wo: Ni Hao, Wandsbeker Zollstraße 25-29, 22041 Hamburg

Das traditionelle Mondfest der Hamburger China-Gesellschaft hat über die Jahre viele Freunde gefunden, die sich diese Veranstaltung nicht entgehen lassen und den harmonischen Abend mit hervorragender chinesischer Küche und einem anspruchsvollen musikalischem Programm genießen.

Auch in diesem Jahr serviert das Ni Hao ein umfangreiches Menü zum Mondfest, das die Vielseitigkeit der chinesischen Küchen beweist.
Künstlerisch begleitet das Mondfest der Violinen-Solist Kehan Zhang und die Pianistin Yingshui Zhang. Die Hamburger China-Gesellschaft ist sehr erfreut, dass sie Yingshui Zhang und Khan Zhang für ihr Mondfest gewinnen konnte und unsere Gäste können sich auf ein ganz besonderes Erlebnis freuen.

Zu den Künstlern:

Yingshui Zhang, eine Pianistin, 1991 in Peking ge- boren, mit dem weltweit angesehenen Abschluss an der Zentralen Musikhochschule in Peking (Central Conservatory of Music). Schon während Ihrer Schul- zeit hatte Sie bereits mehrere internationale Klavier- Wettbewerbe mit dem 1. Platz gewonnen.

Im Alter von 16 Jahren ist Sie nach Deutschland ge- kommen und hat Ihr Studium an der Franz Liszt Mu- sikhochschule in Weimar und der Musikhochschule in Lübeck absolviert.

Seit 2016 arbeitet Sie nun als die erste Klavier Do- zentin mit chinesischer Nationalität an dem Johannes Brahms Konservatorium in Hamburg. Sie ist Profes- sors Assistentin von Prof. Ralf Nattkemper an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg.

Außerdem konzertiert Sie bereits seit vielen Jahren und ist mittlerweile schon mehrfach Jurymitglied in verschiedenen Klavierwettbewerben, sowohl in China als als auch in Deutschland, gewesen. Im Frühling 2018 erschien Sie live im chinesischen Fernsehen, wo Sie zum Mond-Neujahr auftrat.

Dieses Jahr, im August 2018, juriert Yingshui Zhang als jüngste Jurymitglied in dem in- ternationalen Mozart Klavier-Wettbewerb in Wien.

 

Kehan Zhang, Gastprofessor und Solist des Harbin Konservatoriums für Musik in China, ist der erste chi- nesische Geiger der seine Solistenausbildung an der Königlichen dänischen Akademie für Musik in Kopen- hagen abgeschlossen hat. Für sein Geigenspiel wur- de Kehan Zhang mehrfach mit Preisen ausgezeich- net, so z.B. 2016 mit dem ersten Preis des RDAM Violinen-Stipendien-Wettbewerbs. Er trat mit diversen Orchestern in Europa und China auf.

Kritiker schreiben über ihn: „Wir konnten nicht nur Mozarts reine Unschuld hören, sondern auch Beethovens tiefe Lebensphilosophie ... von diesem 20-jährigen Geiger.“ „Es ist so ein fantastisches Erlebnis, seine brilliante, virtuose Violin-Performance zu hören!“

 ---------

 Preis: 45€ für HCG-Mitglieder / 55€ für Nicht-Mitglieder Inkl. Menü, Aperitif, Wein, Kaffee und Wasser

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 24.09.2018 per Überweisung auf das Konto der Hamburger China-Gesellschaft e.V. (Postbank Hamburg IBAN: DE68 2001 0020 0060 9502 05; BIC: PBNK DEFF).
Bitte geben Sie im Betreff „Mondfest18“, Personenanzahl und Name an.