Eichhörnchen-Fisch

Eichhörnchen-Fisch

Zutaten für 3-4 Personen

1 Wolfsbarsch oder Rotbarsch oder Zander (mit Kopf ! ca. 1-1,5 Kilo)

Den Fisch vorbereiten:

Lassen Sie den Fisch beim Kauf bereits schuppen und ausnehmen! Zuhause den Fisch kalt abgewaschen und trockenen. Die Kiemen und den Kopf (nicht den Schwanz!) abschneiden, den Kopf beiseite legen. Jetzt den Fisch filetieren, dabei möglichst den Schwanz erhalten. Die Mittelgräte fortschmeißen und die restlichen Gräten in den Filets mit einer Pinzette entfernen. Kreuzweise das Fischfleisch einschneiden – dabei die Haut nicht verletzen.

Marinade:

10 dünne Scheiben frischer Ingwer
3 zerdrückte Knoblauchzehen
3 Frühlingszwiebeln in grobe Streifen geschnitten
1 Eßl. Kochwein oder trockener Sherry
1 Eßl. Sesamöl
1 Prise Zucker, etwas Salz und Pfeffer
2 Eier

Sauce:

1 Karotte in kleinen Stücken
1 Zitrone mit Schale in Streifen (Bio)
1 Orange mit Schale in Streifen (Bio)
3 Chilischoten in Streifchen geschnitten
3 Stücke grob gehackter Ingwer
¾ l Wasser
1 große geschälte, entkernte Tomate
2 Eßl. Tomatenmark
je ½ rote und grüne Paprika in kleinen Würfeln
1 Scheiben frische Ananas in kleinen Würfeln
Weißweinessig, Salz, Zucker
Kartoffelstärke
2 Eßl. geröstete Pinienkerne

 

Marinade:

 

Ingwer, Knoblauch und Frühlingszwiebel, mit Salz, Pfeffer, Zucker, Kochwein und Sesamöl in eine flache Schale geben und mit 2 Eiern kräftig aufschlagen. Die vorbereiteten Fischfilets kräftig mit der Marinade einreiben und darin ca. ½ Stunde ziehen lassen. Kurz vor der Zubereitung den Fisch aus der Marinade nehmen, abstreifen und fein, aber gleichmäßig mit Kartoffelstärke bestäuben. Den Fischkopf als Dekoration ebenfalls mit der Marinade anfeuchten und ebenfalls mit dem Kartoffelmehl bestäuben.

 

Sauce:

 

3/4 l Wasser mit den Karotten-, Zitronen-, Orangen- und Ingwerscheiben sowie dem die in Ringe geschnittenen Chilischoten min. ½ Stunde köcheln lassen. Durch ein
Sieb streichen und zurück in den Topf. Gehackte Tomatenstücke und das Tomatenmark hinzugeben, aufkochen. Kartoffelstärke in etwas kaltem Wasser anrühren und die
Sauce damit binden. Ananas- und Paprika-Würfel hinzugeben und mit Weißweinessig, Salz und Zucker fein süß-säuerlich abschmecken.

 

Fischzubereitung:

 

Einen Wok oder eine tiefe Pfanne mit reichlich Rapsöl (ca. 2 l) füllen und erhitzen (ca. 180 Grad. Den Fisch vorsichtig in das Öl gleiten lassen, immer wieder mit dem Öl übergießen. In 8-10 Minuten goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf eine vorgewärmte Platte legen. Den Fischkopf ebenfalls braten und dekorativ vor dem Fischfilet anrichten.

 

Anrichten:

 

Die Sauce auf und um den Fisch gießen, mit den gerösteten Pinienkernen bestreuen und mit frischem Koriander dekorieren.

 

 

Manman chi!