Gedämpfter Rotbarsch

Gedämpfter Rotbarsch

Zutaten:

2 Stck. Rotbarsch (circa 2 kg) 
Salz, frisch gemahlenem Pfeffer
1 Teel. Zucker
1 Teel. Sesamöl 
3 Essl. frischem Ingwer
2 cl helle Sojasauce
0,2 l Hühnerbrühe
3 Essl. Reiswein (oder trockenem Sherry)
1 Tl. Sesamöl 
Prise Zucker 
4 Essl. Lauch 
2 Essl. neutrales Öl

Anmerkung:

Es ist kein Problem, auch ohne speziellen Dampfeinsatz gedämpfte Speisen zuzubereiten: Nehmen Sie einen großflächigen Topf mit Deckel. Legen Sie einen (feuerfesten) tiefen Teller umgekehrt auf den Boden und gießen Sie soviel Wasser auf, bis der Teller knapp bedeckt ist. Bringen Sie das Wasser zum Kochen. Den Fisch (oder eine andere zu dämpfende Speise) auf einen zweiten flachen Teller oder eine Platte legen und auf den umgekehrten Teller stellen. Den Topf gut mit dem Deckel verschließen und das Wasser auf dem Siedepunkt halten. Unter Umständen etwas heißes Wasser nachfüllen.

 

Zubereitung:

 

2 Stck. Rotbarsch (circa 2 kg) gründlich reinigen und schuppen. Die Fische mit Salz, 1 Teel. Zucker, frisch gemahlenem Pfeffer, 1 Teel. Sesamöl und 3 Essl. frischem Ingwer (in dünne Streifchen geschnitten) innen und außen würzen. Im Dampfeinsatz circa 15 Minuten garen.

 

In der Zwischenzeit 2 cl helle Sojasauce mit 0,2 l Hühnerbrühe, 3 Essl. Reiswein (oder trockenem Sherry), 1 Tl. Sesamöl, Salz und einer Prise Zucker mischen und erhitzen. 4 Essl. Lauch in dünne Streifchen schneiden und kurz in kochendem Wasser blanchieren. 2 Essl. neutrales Öl in einer Pfanne erhitzen und die Lauchstreifchen ganz kurz darin schwenken.

 

Den gegarten Fisch (ohne Flüssigkeit) auf einem vorgewärmten Teller anrichten und mit der erwärmten Sojasauce übergießen. Das Öl mit den Lauchstreifchen über dem Fisch verteilen.

 

Manman chi